Stark gegen CMV

Cytomegalie-Infektion in der Schwangerschaft und beim Kind – Dies ist eine Website, die über das Virus und seine möglichen Folgen aufklärt und betroffenen Familien hilft

N

Hilfe und Unterstützung für Betroffene

N

Aufklären über CMV in der Schwangerschaft

N

CCMV beim Kind

N

Aktuelles aus der Forschung

CMV ist die häufigste angeborene Infektionskrankheit.

Ein Kind, dass sich während der Schwangerschaft mit CMV infiziert, kann schwere Schädigungen davon tragen – oder es ist völlig gesund! Alles kann, nichts muss.  Informationen über ein unberechenbares Virus.

i

Was ist CMV

Cytomegalie. Was ist das für ein Virus? Wie steckt man sich an und warum tragen ihn soviel Menschen in sich?

Schwanger mit CMV

Cytomegalie-Infektion während der Schwangerschaft. Was bedeutet das und was kann man tun?

s

cCMV Beim Kind

Ein Kind mit angeborener CMV-Infektion. Was sind die Auswirkungen & welche Therapien gibt es?

Prävention

Eine Cytomegalie-Infektion vermeiden ist möglich. Auf welche Hygiene-Regeln sollte man achten.

Schwanger werden? CMV-Status kennen!

 

Ein einfacher Bluttest kurz vor oder zu Beginn der Schwangerschaft gibt Aufschluss über den eigenen CMV-Status.

%

der Deutschen tragen das CMV-Virus in sich

%

der CMV-infizierten Neugeborenen sind symptomatisch

%

weniger Infektionen bei Schwangeren durch richtige Prävention

cCMV-infizierte Kinder in Deutschland pro Jahr

der angeborenen Infektionskrankheiten

%

der Frauen, die sich in der Frühschwangerschaft mit CMV infizieren, übertragen das Virus auf ihr Baby

Quelle: Prof. Dr. Modrow et al (2018), “Management der kongenitalen Zytomegalievirus Infektion bei Neugeborenen”, Zeitschrift für Kinder- und Jugendarzt, Nr.3/18, S. 107 ff.

Prävention

CMV-Ansteckung VERMEIDEN

Das beste Mittel eine CMV-Infektion zu verhindern, ist auf die richtige Hygiene gerade in der Schwangerschaft zu achten. Alle Infos zum Thema Prävention.

Gründliches Händewaschen

Regelmäßiges und gründliches Händewaschen schützt wirkungsvoll vor Infektionen, wenn es mit Wasser, Seife und etwas Geduld geschieht (ca. 20 Sekunden). Vor allem sollte es vor dem Verzehr von Nahrungsmitteln und nach dem Kontakt mit Mitmenschen erfolgen. Kleinkinder können das Virus in erhöhter Konzentration ausscheiden, daher ist auch mit Speichel oder Urin benetztes Spielzeug eine Gefahrenquelle.

Eigenes Besteck

Speichelreste auf Besteck, Teller, Tassen oder Lebensmitteln sind potentielle Risikoquellen und können leicht umgangen werden.Daher unbedingt eigenes Besteck benutzen und nicht mit anderen teilen.

Erkältete Menschen meiden

Bei erkälteten oder grippekranken Menschen, reaktiviert sich das CMV-Virus häufig und wird so auch beim Husten, Niesen etc. ausgeschieden. Eine Vermeidung von engem Kontakt ist daher ratsam.

Hygiene beim Windelwechseln

Sollten noch keine eigenen Kleinkinder im Haushalt leben, ist der Verzicht auf Windelwechseln bei Freunden oder Familienangehörigen leicht. Bei den eigenen Kindern sollte beim Windelwechseln bestenfalls Einmalhandschuhe oder zumindest im Anschluss an das Windelwechseln Desinfektionsmittel benutzt werden.

Küssen - Ein Infektionsrisiko

Küssen auf den Mund oder Tränenwegküssen sind Risikoquellen. Gerade bei eigenen Kindern ist das natürlich eine große Herausforderung, doch der Speichel ist ein möglicher CMV-Überträger.

Küssen oder Geschlechtsverkehr ist für Frauen, die bislang keine CMV-Infektion hatten, ein Risiko, da der Partner das Virus in sich tragen könnte und ansteckend sein könnte. Der CMV-Status kann vorab mit einem Test geprüft und das Risiko einer Infektion durch das Benutzen von Kondomen verringert werden.

Unterstützung finden

Die Diagnose CMV-Infektion während der Schwangerschaft ist für viele erstmal ein Schock. Aber sie heißt nicht gleich, dass es sich um ein krankes Kind handeln muss. Hier finden Betroffene Antworten auf die wichtigsten Fragen.

FAQ

Die häufigsten Fragen zum Thema CMV hier im Überblick. Bleibt etwas unbeantwortet? Bitte fragen!

Über uns

Wir engagieren uns ehrenamtlich, um über das Thema Cytomegalie aufzuklären und darauf aufmerksam zu machen. Wer wir sind & was uns antreibt.

Hilfe & Beratung

Liste mit Kontakten zu Anlaufstellen in Deutschland, die während der Schwangerschaft und danach unterstützen können.

Presseartikel und Studien

In unserer Bibiliothek haben wir Berichte, Studien und Veröffentlichungen rund um das Thema CMV zusammengetragen.

Video

Leben mit CMV

Henris Mama hat sich während der Schwangerschaft erstmals mit Cytomegalie infiziert und das Virus im Mutterleib auf Henri übertragen. Er wurde mit einer symptomatischen cCMV geboren. 

Ein Portrait über einen kleinen, starken Jungen.

 

Der Bluttest auf CMV ist kein Standard bei der Schwangerschafts-vorsorge.

Wir fragen uns: “Waum nicht?” Welche Tests und Therapien sind möglich und nötig?

 

Schwanger mit CMV
Stark gegen CMV Logo
Bundesverband

Gemeinsam stark

Stark gegen CMV ist ein Projekt des Bundesverbandes „Das frühgeborene Kind” e.V. .

Über uns

Neueste Studien

Aus der Praxis

 

In unserer Bibliothek auf dieser Website haben wir Studien, Fachartikel und Presse-Beiträge zum Thema Cytomegalie zusammen gestellt.

 

August 2020

Deutschlandfunk

Schwanger mit CMV

 

Ein ausführlicher Radio-Beitrag mit Stimmen von Ärzten und Betroffenen über CMV in der Schwangerschaft.

 

April 2020

Leitlinien

Zahlen, Daten, Fakten

 

Einige Ärzte und Wissenschaftler die an der Erarbeitung von Empfehlungen der AWMF-Leitlinien beteiligt sind, haben eine Publikation zur cCMV-Infektion von Kindern veröffentlicht. Wir haben diese auch für den Laien verständlich übersetzt.

 

August 2020

Es gibt therapien zur Behandlung von Kindern im Mutterleib und danach. Allesamt aber bislang off-Label.

Spenden

War diese Website mit ihren Informationen hilfreich für Sie?

Der Bundesverband „Das frühgeborene Kind“ e.V. freut sich, wenn Sie sein Projekt „Stark gegen CMV“ mit einer Spende unterstützen. Wir nutzen die Spenden, um die Aufklärungsarbeit über CMV weiter voran zu bringen.

Bitte nutzen Sie für Spenden die Bankverbindung & Details auf den Seiten des anerkannt gemeinnützigen Bundesverband "Das frühgeborene Kind" e.V. und geben als Betreff "CMV Projekt" ein.

Kontakt

Nicht fündig geworden oder Sie haben eine individuelle Frage? Schreiben Sie uns! Oder nutzen Sie auch die bundesweite kostenfreie Servicenummer: 0800 – 875 877 0

Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr und Mittwoch von 16:00 Uhr bis 20:00 Uhr